Endlich ist es soweit!

Ihr neues Familienmitglied ist eingezogen oder trifft in Kürze bei Ihnen ein. Sie stehen am Anfang einer sehr schönen, aufregenden aber manchmal auch anstrengenden Zeit. Natürlich möchten Sie alles richtig machen. Dabei helfen wir Ihnen gerne und stehen Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung, mit Rat und Tat zur Seite.

  

 

 

 

 

 

 



Die Ziele unserer Welpenschule sind:
   
- Der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund
- Die Förderung der Selbstsicherheit des Welpen im Umgang mit seiner Umwelt
- Die Sozialisierung des Hundes in seiner neuen Familie  zu sichern
- Ihnen als Hundeführer Kompetenz für die Verhaltensweisen Ihres Welpen zu
    vermitteln

Das Welpenalter, ungefähr bis zur 16. Lebenswoche, ist die Prägezeit des Hundes und ausserordentlich wichtig für die weitere Entwicklung.
In dieser Zeit kann der Welpe in der Welpenschule den Umgang mit anderen Hunden üben.
Erste Grundübungen wie Herankommen, Leinegehen, Sitz und Platz sind in diesem Alter schnell und spielerisch gelernt. Der kleine Hund hat Spass mit seinem Menschen und lernt dabei.
Wichtig ist in dieser Zeit aber auch, die Gewöhnung an verschiedene Umweltreize, verschiedene Menschen, andere Tiere, an all die Dinge, die zu seinem zukünftigen Leben dazugehören werden.
Auch der Mensch muss lernen, wie er in bestimmten Situationen seinem kleinen Hund zeigt, was von ihm erwartet wird und wie er ihm helfen kann, diese Situationen zu meistern. Deshalb stellen wir in der Welpenschule verschiedene Situationen aus dem richtigen Leben nach, üben sie und setzen das Gelernte dann im Alltag ein (z.B. höfliches Begrüßen von Menschen).
So wird eine enge Bindung und eine vertrauensvolle Beziehung entstehen. Der Mensch wird der Mittelpunkt im Leben des Hundes.

 

 

     

 


Kurszeiten: 8 Std. / a 60 Min.
Kursgebühr: 55,- Euro

 


Wir helfen Ihnen aber auch schon bevor Sie Ihren Hund kaufen mit einer kostenlosen Beratung:

-   Welcher Hund ist der richtige?
-   Wie und wo findet man ihn?