Für wen?

Stehen Sie und ihr Hund am Beginn des gemeinsamen Weges und stellen gerade fest, dass ihr Hund nicht so wirklich versteht, was Sie von ihm wollen?
Oder haben Sie mit Ihrem Hund vielleicht schon einmal eine Welpengruppe besucht und möchten jetzt die Grunderziehungsarbeit unter Anleitung intensivieren?
Sie haben einen Youngster bekommen, der noch keinerlei Grunderziehung hat?
Oder haben Sie einen bereits älteren Hund, der mit den üblichen Grundkommandos eher noch nicht so viel anzufangen weiß?

Dann sind Sie hier in diesem Basiskurs richtig!
Dieser Kurs beschäftigt sich neben der Vermittlung von Grundkommandos auch mit den Grundlagen der Mensch- Hund - Kommunikation. Hunde sind Meister im Lesen unserer Körpersprache, aber erstmal absolute Anfänger in Sachen „Sprachverständnis“! Hier lernt der Mensch, wie Körpersprache und Kommandos in Einklang gebracht werden können, damit der Hund tut, was wir von ihm einfordern. Missverständliche Kommunikation kann so im besten Fall gar nicht erst entstehen oder abgestellt werden. Dies stets auch unter der Berücksichtigung der individuellen Ziele. Kursteilnehmer können so beispielsweise selbstverständlich für sich entscheiden, ob es ihnen ausreicht, dass der Hund einfach nur an lockerer Leine neben ihnen läuft, oder ob sie gerne möchten, dass er absolut exakt „Fuß!“ laufen lernt. Wir geben Tipps, Erklärungen oder Empfehlungen, beantworten Ihre Fragen, aber Sie entscheiden letztlich, was Sie von alledem umsetzen und auch, wie intensiv Sie die vermittelten Kenntnisse z.B. während Ihrer täglichen Spaziergänge mit Ihrem Hund einüben. Ein guter Trainingserfolg liegt letztlich in Ihren Händen. Inhalte des Basiskurses: Grundkommandos wie Sitz, Platz, Leinenführigkeit (Gehen an lockerer Leine oder auch vorbereitende Übungen für das Kommando „Fuß!“ „Nein“ und „Aus“ Erste Übungen zu „Bleib!“ Einüben des Rückrufs.

Der Basiskurs beinhaltet 10 Trainingsstunden a 60min.
Gruppengröße 6-7 Mensch – Hunde -Teams.
 

 

Kurszeiten: 10 Std. / a 60 Min.
Kursgebühr: 120,- Euro